Aktuelles

Auf Burg Altena gab’s Standing Ovations…

– zumindest einzelne. Das freute Monsignore Trudpert, Graf Friedrich von Isenberg und seine Magd umso mehr, als das Publikum sich zuvor ja schon an einem reichlichen Buffet gütlich getan hatte, und mancher mit glücklich gewölbtem Bäuchlein sicher schwerer aus dem Sessel kam als noch vor dem Bankett. Die fleischlichen Genüsse taten dem kriminalistischen Eifer und der Kombinationsgabe der edlen Gäste jedoch keinen Abbruch, und so gab es eine ganze Reihe derer, die auf den richtigen Mörder getippt hatten.

Ein tolles Publikum, das es übrigens völlig zu Recht mit reichlich Szenenapplaus belohnte, als Erzbischof Engelbert von Kölns Heiligenschein im Kronleuchter landete – und hängen blieb. Ein solcher Wurf will schließlich gekonnt sein!

 

Kommentare

  1. Bianca Klafki meint:

    Wir waren am Sa. 11.02.12 beim Bankett auf der Burg Altena.
    Es war sehr amüsant und ein Hoch auf die Schauspieler. Mit Witz und Humor, aber auch mit Gelegenheit zum Nachdenken haben uns die Schauspieler ein tolles Stück gespielt. Vielen Dank

Ihre Meinung ist uns wichtig!

*

Rss Feed Tweeter button Facebook button