Aktuelles

Hätte nur die Bahre sich nicht verklemmt…

…unser erster Einsatz in dieser Saison am 18.11. mit dem „Erbe des Kreuzritters“ wäre perfekt gelungen. So aber gab es unvorhergesehenes allgemeines Gelächter, die Trauermusik wurde zur Lachnummer und die ganze tragische Szenerie verlor ihre Glaubwürdigkeit. Aber war sie je glaubwürdig gewesen?

Unser Publikum im „Haus zum Haus“ zeigte sich geneigt, uns die gewagten Sprünge zwischen den Geschlechtern ( Pfaffe – Magd) und den Generationen (Gräfin – Tochter) abzunehmen. Und es war dankbar, nicht zuletzt auch für die hervorragende Küche und den guten Service des Hauses.

Im ausverkauften Burghotel Schnellenberg klemmte hingegen nichts. Dort meuchelten Rüdiger Hartwich, Melanie Raabe und Jörn Wollenweber den Erzbischof von Köln zum allgemeinen Ergötzen. Und anderntags setzte Jürgen Körber das mörderischeWerk in Holsteins Mühle fort, nun schon im 5. Jahre und immer wieder gerne.

Es klemmt auch …

…noch!- beim ein oder anderen Detail unserer neu gestalteten Homepage, wofür wir uns entschuldigen möchten. So passen unsere beiden Filme wegen der schlechten Auflösung nicht gut ins neue Outfit, ein Mangel, den wir so schnell es geht, ausgleichen werden. Ansonsten freuen wir uns, diese Hürde mit der Hilfe von Frey Print + Media aus Paderborn genommen zu haben.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

*

Rss Feed Tweeter button Facebook button